Skip to main content

Hüllen für das Galaxy S22/S22+ und S22 Ultra im Test

At Unpacked in February 2022, we’ll introduce you to the most noteworthy S series device we’ve ever created.“ Zitat von TM Roh, Vorstand der Samsung-Mobilsparte.

Wurde hier indirekt ein Nachfolger für die beliebte Galaxy Note Reihe angekündigt?
In den letzten Jahren gab es vermehrt Gerüchte, dass Samsung die beliebte Note-Serie einstellen möchte. Es sieht nun ganz danach aus, als würde ein Nachfolger nicht mehr die Modellbezeichung „Note“ tragen. Stattdessen soll dieser im Rahmen der Galaxy-Reihe erscheinen: Genauer gesagt, eine Wiedergeburt als Galaxy S22 Ultra erleben.


Keine Lust auf Lesen? Schade, aber kein Problem: Klick – gelange hier direkt zum Hüllen- und Schutzfolientest!


Tough Armor Hülle von Spigen für das Galaxy S22 Ultra.

Samsung hat bereits mehrere Jahre mit der günstigeren Konkurrenz aus China zu kämpfen. Beispielsweise sind das die Marken Xiaomi, Oppo oder Huawei.
Mit einer Integration der Note- in die Galaxy-Serie möchte man mehr mögliche Galaxy-Käufer zum Highend-Modell führen sowie das Produktportfolio verschlanken. Damit könnte das Galaxy S22 Ultra als Flagschiff könnte in direkter Konkurrenz zum aktuellen iPhone 13 Pro von Apple stehen.

Zudem soll das das Galaxy S22 Ultra auch in Bezug auf das Design etwas aus der Galaxy S22 Reihe herausstechen.

Welche Neuerungen bringt die neue Galaxy S22-Reihe nun konkret?

Die größte Neuerung ist zweifelsohne die Integration des S-Pen in das Galaxy S22 Ultra. Kam bereits das Galaxy S21 Ultra mit S-Pen-Support, so ist er diesmal fest integriert.
Dies ist wahrscheinlich auch der Hauptgrund für das kantige Design des S22 Ultra im Vergleich zu den kleineren Geräten der Serie.
Im Gegensatz zum Galaxy S22 Ultra sind S22+ sowie das normale Galaxy S22 rundlich gehalten. Zusätzlich wurde bei den beiden kleineren Geräten die Displaygröße leicht reduziert.
Auf der anderen Seite verfügt wiederum das S22 Ultra über leicht abgerundete Edges, wohingegen das Display der kleineren Geräte flach gestaltet wurde – ähnlich zur S21-Serie. Alle Modelle kommen 2021 nun mit echten adaptiven 120 Hz Displays.

Darüber hinaus wurden die verschiedenen Objektive der Kameras beim S22 Ultra voneinander getrennt, was unserer Meinung deutlich aufgeräumter wirkt. Jedoch hat sich bei der Kamera natürlich nicht nur optisch etwas getan, sondern auch unter der Haube:
Das Hauptobjektiv verfügt über sagenhafte 108 Megapixel! Zudem gibt es zwei Teleobjektive und ein Ultraweitwinkel-Objektiv. Als große Innovation verfügt auch das Ultraweitwinkel-Objektiv über eine Bildstabilisierung.

Bei den kleineren S22-Modelle finden sich eine 50 MP-Weitwinkel-Kamera, sowie ein Teleobjektiv und ein Ultra-Weitwinkelobjektiv wieder. Im Gegensatz zum Galaxy S21 hält in den neuesten Geräten nun ein echter 3-fach-Zoom Einzug, statt im Vorjahr digital realisiert worden zu sein.

Natürlich wurde auch der Exynos-Prozessor auf die neueste Technik aktualisiert und bietet deutlich mehr Grafik- und Rechenleistung als die Vorgänger-Modelle.

Im großen Galaxy S22 Hüllen Test haben wir 6 verschiedene Hüllen und Cases genauestens unter die Lupe genommen

Damit ihr die passende Hülle für euer Galaxy S22-Modll findet, haben wir Cases mit ganz unterschiedlichem Aussehen, unterschiedlichen Materalien und unterschiedlichen Preisen getestet.
Beispielsweise findet ihr Hüllen aus Echtleder, Armid (Carbon), Polycarbonat und Silikon im Vergleich.

Wichtig ist uns zudem, sicherzustellen, dass alle von uns getesteten Hüllen kompatibel mit Panzergläsern und Schutzfolien sind. Ebenfalls sind alle vorgestellten Hüllen wireless-charging-kompatibel. Einen Vergleich verschiedener Panzergläser und Schutzfolien findet ihr hier.

1. Der widerstandsfähige Topseller im Test – Tough Armor Hülle von spigen

Die Tough Armor Hülle von spigen war eine der Topseller-Hüllen für das Vorgänger-Galaxy.
Wieso sie das Potential hat, auch beim Galaxy S22 zum Verkaufserfolg zu werden, schauen wir uns nun an.
Wenn wir die Hülle betrachten, ist sofort klar, dass der Schutz eures Galaxy S22 groß geschrieben wird:

Tough Armor Hülle für das Galaxy S22.

Die schwarz-graue (auch erhältlich in der Farbe „Gunmetal“) Hülle besteht aus mehreren Schichten, um alle äußeren Einflüsse auf den Rahmen oder das Backcover bestmöglich abzumildern. Den Anfang macht hierbei ein Layer aus Polycarbonat. Polycarbonat als harter Kunststoff schützt das Galaxy S22 vom Aufbau her wie eine Kokosnuss. Als zweite Schicht folgt eine Lage aus TPU. Dies ist ein weicherer Kunststoff, von diesem das neue Samsung-Flaggschiff perfekt in der Hülle gehalten wird. Trotz des mehrschichtigen Aufbaus sind alle Tasten ohne Probleme bedienbar.
Damit euer Smartphone bei einem Aufprall nicht extremen Erschütterungen ausgesetzt ist, befindet sich auf der Innenseite der Tough Armor Hülle zusätzlich ein XRD-Pad (gelb), das als weiches Polster dient, ähnlich wie ein Schaumstoff.

Wer in der Vergangenheit schon spigen-Hüllen genutzt hat, kennt die „Air-Cushion„-Kantenschutztechnologie sicher bereits. So findet die Air-Cushion-Technologie bereits in den meisten spigen-Hüllen Anwendung. Sie stellt sicher, dass gerade die 4 exponierten Ecken eines jeden Galaxy S22 besonders geschützt werden. Dies gelingt durch mit Luft gefüllte Aussparungen auf der Innenseite der Hülle, wodurch das Smartphone bei einem Sturz besonders gedämpft aufschlägt.

Zusätzlich schützt die Tough Armor Hülle von spigen die Kamera und das Display:
Die Hülle ist sowohl auf der Vorder- als auch auf der Rückseite höher als die Linsen der Kamera bzw. das Display, so kann man das Smartphone beruhigt auf beiden Seiten ablegen.

Ein praktisches Gimmick ist zudem der ausklappbare Ständer auf der Rückseite der Hülle. Dieser ist besonders von Vorteil, wenn man Videos im Querformat ansehen möchte.

Fazit des Tough Armor Tests beim Galaxy S22

Die Hülle liegt trotz des mehrschichtigen Aufbaus sehr gut in der Hand und wirkt nicht klobig.
Das Schutzniveau ist absolut herausragend, der Klappständer zudem die Kirsche auf der Torte.
Mit einem Preis von ca. 21€ liegt die Hülle noch im Mittelfeld – unterm Strich also eine absolute Empfehlung für alle Leute, die ihr neues Galaxy S22 bestmöglich schützen, jedoch nicht auf Design verzichten möchten.

Hier findest du die Tough Armor Hüllen für die Galaxy S22-Serie auf amazon:
Galaxy S22 Hülle von Spigen [Tough Armor]

Galaxy S22+ Hülle von Spigen [Tough Armor]

Galaxy S22 Ultra Hülle von Spigen [Tough Armor]

2. MagEZ 2 Case von pitaka aus Aramid (ähnlich zu Carbon) – wenn das Galaxy S22 zum Sportwagen wird

Cases von pitaka begleiten diese Website schon mehrere Jahre. Dies allein ist bereits eine Qualitätsgarantie. Angefangen bei den verwendeten Materalien, bis hin zur Nanometer-genauen Fertigung und dem Design an sich: Das pitaka MagEZ Case für die Galaxy S22 Serie ist eine Wucht.

Das MagEZ 2 Case von pitaka im Test.

Im Direktvergleich zur Tough Armor Hülle von Spigen sticht sofort etwas heraus: Zum einen das extrem geringe Gewicht des MagEZ Case sowie der sehr dünne Aufbau.
Beides sind Punkte, die nur mit einem besonderen Werkstoff umzusetzen sind: Aramid. Aramid ist ein Material, das ähnlich zu Carbon, jedoch noch widerstandsfähiger ist. Beispielsweise wird es im Motorsport, bei kugelsicheren Westen und in der Luftfahrt eingesetzt. Dadurch kann selbst bei einer dünnen Stärke eine hohe Stoßfähigkeit erreicht werden.

Wenn man das MagEZ Case an das Galaxy S22 klickt, fühlt sich das Smartphone danach fast genauso dünn an wie zuvor. Das Case liegt am Handy an wie eine zweite Haut, alle Tasten sind perfekt bedienbar. Von allen Hüllen im Test ist es die dünnste und leichteste Hülle, die wir je getestet haben: Das Gewicht bei dem pitaka Case für das Galaxy S22+ beträgt nur 24 Gramm!
Auffallend ist neben den geringen Abmessungen auch das angenehme Gefühl in der Hand: Das Case ist nie kalt, durch eine Handpolitur des Aramids am Ende der Herstellung entsteht eine sehr weiche Oberfläche. Damit das MagEZ Case keine Kratzer bekommt, wird die Oberfläche danach dreifach versiegelt.

Natürlich ist das dämpfende Schutzniveau der Hülle von pitaka nicht so hoch wie das der Tough Armor Hülle. Jedoch richtet sich die Zielgruppe von pitaka nicht an Kunden, deren Smartphone oft hinunterfällt: Bei einem Preis von ca. 50 € möchte man das Case auch gar nicht mit dem Boden kollidieren sehen.
Das Pitaka Case schützt im Notfall natürlich trotzdem das gesamte Galaxy S22, kann Stürze jedoch nicht so gut abfedern wie andere Hüllen.

Geht es noch dünner? Nein!

Zusatzfeature & Fazit des MagEZ 2 Case-Tests

Nun wollen wir aber noch weiter auf den Produktnamen eingehen:
Ähnlich wie Apple beim aktuellen iPhone hat pitaka eine Magnet-Technologie in das Case integriert, was viele Vorteile bietet. Beispielsweise lässt sich das Galaxy S22 mittels der Hülle an magentischen Autohaltern (klick) oder Ladegeräten befestigen – sehr cool!
Das kabellose Laden funktioniert hierbei trotz der magnetischen Einlage noch ohne Probleme.

Für wen ist das pitaka Case also geeignet?
Wir würden sagen, für alle, die die ursprünglichen Maße des Galaxy S22 so gut wie nicht verändern, das Smartphone trotzdem aber bestmöglich schützen möchten. Und für alle, die dem Galaxy S22 einen luxuriösen Look mit echter Aramid-Faser geben wollen, deren Smartphone aber nicht den größten Gefahren ausgesetzt ist. Zusatzmodule wie die Autohalterung machen das MagEZ 2 Case zu einem richtigen Allrounder mit vielen Einsatzzwecken.

Hier findest du die MagEZ2 Cases für die Galaxy S22-Serie auf amazon:
Galaxy S22 Cases von pitaka [Aramid]

3. Transparenter Schutz ohne zu vergilben – Ultra Hybrid Hülle von Spigen

Nachdem bereits zwei undurchsichtige Cases den Anfang gemacht haben, wird es nun Zeit für eine transparente Hülle: Das Ultra Hybrid Case von Spigen für das Galaxy S22.
Hierbei handelt es sich um eine transparente, harte Hülle, die aufgrund des besonderen Materialmixes nicht vergilbt.

Die wahr gewordene Transparenz.

Ähnlich wie bei der Tough Armor Hülle wurde die Rückseite aus hartem Polycarbonat gefertigt, der Rahmen aus Silikon. Die Verwendung von Silikon führt dazu, dass sich das Galaxy S22 in der Hülle sehr gut in der Hand halten lässt und die Buttons optimal drücken lassen. Zudem dient das weichere Silikon als Stoßdämpfer bei einem Aufprall auf den Boden.
Damit die hochglänzende Rückseite nicht verkratzt, wurden die Ecken jeweils leicht hervorgehoben, ebenso wie die Umrandung um die Kamera. Gleiches gilt auch für das Display, das Smartphone lässt sich also bedenkenlos mit Vorder- oder Rückseite ablegen.

Auch bei der Ultra Hybrid Hülle kommt die bereits oben erwähnte „Air Cushion“-Kantenschutztechnologie ins Spiel, um das Smartphone bei einem Sturz auf die Kanten bestmöglich vor Schäden zu bewahren.

Durch das transparente Design ist die Hülle unserer Meinung nach die perfekte Wahl für alle Nutzer, die das ursprüngliche Design ihres Galaxy S22 nach wie vor betrachten möchten. Abgesehen davon lassen sich zwischen Hülle und Smartphone optimal Fotos legen, man kann das Smartphone also sehr gut personalisieren.

Fazit

In punkto Sicherheit gibt es unserer Meinung nach neben der Tough Armor Hülle keine bessere Option als die Ultra Hybrid Hüllen, garade in Bezug auf den Preis von ca. 15€. Wir haben die Hülle bereits seit einem knappen halben Jahr am iPhone 13 im Einsatz und sind nach wie vor begeistert.

Hier findest du die Ultra Hybrid Hüllen für die Galaxy S22-Serie auf amazon:
Galaxy S22 Hülle von Spigen [Ultra Hybrid]

Galaxy S22+ Hülle von Spigen [Ultra Hybrid]

Galaxy S22 Ultra Hülle von Spigen [Ultra Hybrid]

4. Echtleder-Hülle von SHIELDON

Nachdem bisher nur Hüllen aus synthetischen Materalien vorgestellt wurden, darf nun echt Echtleder-Wallet Case für das Galaxy S22 nicht fehlen. Die Wallet-Cases von SHIELDON werden mit höchster Präzision von Hand gefertigt – und das merkt man auch.

Exzellent verarbeitetes Echtleder bei den SHIELDON-Wallets.

Der Geruch echten Leders steigt uns bereits beim Auspacken in die Nase, als wir den edlen Pappschieber öffnen und das Seidenpapier zur Seite schlagen.
Wallet Cases müssen unserer Meinung einfach aus echtem Leder sein. Leider ist es nicht so einfach, etwas abseits von Kunstleder zu finden, ohne das Portemonnaie weit öffnen zu müssen. Das Problem bei Kunstleder ist, dass es nicht gut altert. Sobald die äußere Beschichtung Kratzer oder Risse bekommt, leidet das gesamte Aussehen des Galaxy S22. Aus diesem Grund haben wir uns auf die Suche nach einem hochwertigen Wallet aus Echtleder gemacht, das zudem noch bezahlbar ist. Die Shieldon-Wallets schlagen mit ca. 31 € zu Buche, was deutlich unter den Original-Wallets von Samsung liegt.

Große Farbvielfalt bei den SHIELDON Wallets für das Galaxy S22.

Das Wallet-Case von SHIELDON kombiniert die Vorteile unterschiedlicher Werkstoffe. Die Außenseite besteht aus 100% Echtleder, das Smartphone selbst wird im Inneren der Hülle von einem Case aus TPU gehalten. Dadurch ist sichergestellt, dass euer Galaxy bei einem Sturz bestens geschützt ist, bei der Wallet-Hülle sogar auch von vorne, da sie ebenfalls das Display bedeckt.
Alle Knöpfe lassen sich dank des Silikonrahmens zudem sehr gut drücken. Was uns zudem noch sehr positiv auffällt: Das Frontcover des Wallets wird mittels eines unsichbaren Magneten am Backcover gehalten, Shieldon schafft es also, auf eine Schnalle zu verzichten, wodurch das Wallet viel cleaner aussieht.

Zusatzfeature & Fazit

Des Weiteren kommt das Wallet Case noch mit einem Zusatzfeature: Auf der Innenseite können bis zu 4 Karten im Kreditkartenformat aufbewahrt werden. Im Zeitalter der bargeldlosen Zahlung kann man damit also vielleicht auf den Geldbeutel verzichten. Damit eure persönlichen Daten ebenso wie das Smartphone an sich geschützt sind, gibt es im Wallet Case zudem einen RFID-Schutz. Des Weiteren kann man das Wallet umklappen, sodass sich das Galaxy S22 im Landscape-Modus abstellen lässt – perfekt für einen gemütlichen Filmabend!

Sehr schön gearbeitete Nähte.

Neben dem Echtleder mit sehr schön verarbeiteten Nähten überzeugt das Wallet Case von SHIELDON für das Galaxy S22 durch ein hohes Schutzniveau und sinnvolle Features. Aufgrund der hohen Farbvielfalt findet ihr garantiert euer Wunsch-Case.

Hier findest du die Ultra Hybrid Hüllen für die Galaxy S22-Serie auf amazon:
Galaxy S22 Wallets in vielen Farben von SHIELDON [Echtleder]

Galaxy S22+ Wallets in vielen Farben von SHIELDON [Echtleder]

Galaxy S22 Ultra Wallets in vielen Farben von SHIELDON [Echtleder]

4. Liquid Air und Liquid Crystal als Budget-Hüllen von Spigen 

Zum Ende des Tests möchten wir auch noch hochwertige Hüllen im günstigen Preissegment (ca. 12- 13 €) vorstellen.
Mit kurzer Recherche könnte man sich auch Hüllen für 3-5 Euro auf ebay oder Aliexpress bestellen, jedoch gleicht dies in Bezug auf die Qualität einem Glücksspiel. Äußerst billige Hüllen nutzen oft giftige Weichmacher oder bieten nur wenig Schutz.

Liquid Air und Liquid Crystal Hüllen von Spigen für das Galaxy S22.

Spigen hingegen integriert auch bei günstigeren Hüllen wichtige Schutzkomponenten. Die bereits vorgestelle Air Cushion-Kantenschutztechnologie ist sowohl bei der Liquid Air als auch bei der Liquid Crystal Hülle für das Galaxy S22 im Paket enthalten. Gerade bei Stürzen auf die Ecken wird euer neues Galaxy S22 Smartphone bestens geschützt.
Bei beiden Hüllen wird TPU (Silikon) als Basismaterial verwendet. Aufgrund der flexiblen Beschaffenheit wird das Smartphone daher bei einem Aufprall ausreichend abgefedert. Alle Knöpfe bleiben trotzem sehr gut zu bedienen. Bei der Liquid Air Hülle befindet sich im Inneren zusätzlich eine Struktur namens „Spider Web„, die Spannungen aufgrund eines Sturzes ableitet.

Darüber hinaus achtet Spigen darauf, dass ihr euer Smartphone ohne Bedenken auf beiden Seiten ablegen könnt: Sowohl um die Kamera als auch um den Rahmen des Displays sind die Kanten der Hülle etwas erhöht, um Kratzer zu vermeiden.

Beide Hüllen liegen super in der Hand, die glatte Rückseite der transparenten Liquid Crystal Hülle klebt förmlich an den Händen. Das Profil der Liquid Air Hülle bietet ebenfalls eine gute Griffigkeit.

Damit sich bei der Liquid Crystal Hüllen keine Blasen ergeben, hat Spigen sogenannte „Microdots“ im Inneren der Hülle angebracht. Diese sind fast unsichtbar und sorgen dafür, dass das Backcover keine Blasen an der Hülle erzeugt.

Fazit

Wenn das Galaxy S22 also keinen großen Gefahren ausgesetzt ist, seid ihr mit den Liquid Crystal oder Liquid Air Hüllen bestens beraten. Ansonsten würden wir euch die Tough Armor oder Ultra Hybrid Hülle empfehlen.

Hier findest du die Liquid Air Hüllen für die Galaxy S22-Serie auf amazon:
Galaxy S22 Hülle von Spigen [Liquid Air]

Galaxy S22+ Hülle von Spigen [Liquid Air]

Galaxy S22 Ultra Hülle von Spigen [Liquid Air]

Und hier die Liquid Crystal Hüllen für die Galaxy S22-Serie auf amazon:
Galaxy S22 Hülle von Spigen [Liquid Crystal]

Galaxy S22+ Hülle von Spigen [Liquid Crystal]

Galaxy S22 Ultra Hülle von Spigen [Liquid Crystal]