Skip to main content

Silikon, TPU, Polycarbonat? Die Vor- und Nachteile!

Was sind die Unterschiede zwischen Silikon, TPU und Polycarbonat?

Endlich Durchblick im Werkstoff-Dschungel!
Was bringt es, wenn in der Artikelbeschreibung mit verschiedenen Werkstoffbezeichnungen um sich geworfen wird, diese aber nicht oder nur unzureichend erklärt werden?

Zunächst werden wir die einzelnen Werkstoffe erläutern und weiter unten mtieinander vergleichen.
Dadurch siehst du schnell, woraus sich die einzelnen Vor- und Nachteile der Werkstoffe ergeben.

Zunächst einmal gehen wir auf den momentanen Markt ein: Vermehrt gibt es jetzt Hüllen aus TPU/Silikon Materialmix, wobei das TPU v.a. im Rahmen eingesetzt wird und das Silikon auf der Rückseite. Das liegt an den Fähigkeiten der beiden Werkstoffe: TPU ist raltiv hart und glatt, Silikon weich und griffig. Somit eignet sich das TPU hervorragend im Rahmen, um Stoßbelastungen aufzunehmen.

Silikon
Generell sind Silikone eine Bezeichnung für eine chemische Gruppe: Die synthetischen Polymere. Das Besondere an den Silikonen ist die Zwischenstellung zwischen organischen und anorganischen Verbindungen, wodurch sich besondere Eigenschaften ergeben, die sehr charakteristisch und den Silikonen alleine eigen sind.
So besitzt Silikon mittlerweile Einsatzzwecke von der Schmierung von Maschinen bis zu Füllstoff bei Brust-OPs und Werkstoff bei Smartphonehüllen.

Die Vorteile von Silikon sind v.a. das Ausbleiben von gelbstichigen Verfärbungen und eine bessere Stoßdämpfung, da weicher als TPU oder Polycarbonat. Dazu kommt, dass es in sehr geringer Dicke verarbeitet werden kann, weswegen man oft 0,3 mm dicke Silikonhüllen für das Smartphone bekommt. Diese rollen sich dann aber gerne vom Smartphone ab.
Dafür fühlt sich das Silikon „klebriger“ an als Polycarbonat oder TPU, das viel rutschiger ist.

TPU

TPU steht für thermoplastisches Polyurethan.

 

Fazit

Alles in allem kann man sagen, dass eine Mixtur aus Silikon und TPU am besten für ein Smartphone ist.
Durch die Kombination der Vorteile der beiden Werkstoffe wird das Smartphone maximal geschützt und der Benutzer hat trotzdem noch eine angenehme Erfahrung beim Umfassen des Handys.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*